Hohe Auszeichnung für VR Thomas Krobath

Vizerektor Dr. Krobath erhielt das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst erster Klasse.

© epd/Dasek

Mit dem Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst erster Klasse ist der Vizerektor der Kirchlich Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien/Krems, Thomas Krobath, ausgezeichnet worden. Überreicht wurde die hohe Auszeichnung durch Sektionschefin Margarete Scheuringer vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Rahmen eines Sommerfests im Evangelischen Zentrum am Mittwoch, 29. Juni, in Wien.

Martin Fischer vom Kultusamt ging in seiner Laudatio auf die unterschiedlichen Stationen in der Biografie des evangelischen Theologen Thomas Krobath ein. Sein „kritischer Blick“ sei schon früh bemerkbar gewesen, der sich dann „zu einer Konstanten in seinem Leben“ entwickelt habe, so der Leiter des Referats für Angelegenheiten der Evangelischen Kirchen im Kultusamt. Aufgewachsen im Pfarrhaus als ältestes Kind des Pfarrers Heinz Krobath und der „Pionierin der feministischen Theologie in Österreich“, Evi Krobath, habe Thomas Krobath früh politisches und soziales Engagement kennengelernt, in der Familie „eine Selbstverständlichkeit und allgegenwärtig“.

Foto: 
Thomas Krobath (2. v.re.): Martin Fischer vom Kultusamt (li.), Sektionschefin Margarete Scheuringer und Bischof Michael Chalupka (re.).

Artikel auf https://evang.at