Die Pädagogisch-praktischen Studien verstehen sich als Kernstück im Bereich der Lehrer*innenausbildung an der KPH Wien/Krems. Sie ermöglichen den Studierenden, durch professionelle Begleitung erfahrener Mentor*innen, umfassende Einblicke in ihr zukünftiges Arbeitsfeld und konkrete Unterrichtserfahrungen mit Schüler*innen. Durch angeleitete Planung und Beratung mit den KPH-Gruppenbetreuer*innen garantieren wir eine praxisnahe Ausbildung.

Qualifikation Mentor*innen

Mentorinnen und Mentoren begleiten Studierende während der Pädagogisch-praktischen Studien. Die Pädagogisch-praktischen Studien stellen eine wichtige Phase der Professionalisierung zukünftiger Lehrender dar. Mentor*innen unterstützen in diesem Transitionsprozess, indem sie als kompetente und reflektierende Praktiker*innen unterstützen, komplexe Erziehungs- und Unterrichtssituationen professionell zu bearbeiten und angemessene Entscheidungen zu treffen.