Bildung gegen Rassismus

Workshops für Lehrende zeigen neue Methoden und Strategien zur Rassismusbekämpfung im Netz

© UNIS

Mehr als 40 LehrerInnen aus Österreich und der Slowakei nahmen an zwei Workshops teil, die die Themen Rassismus, Hass und Fehlinformationen im Netz behandelten. Die Workshops wurden vom Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) Wien in Zusammenarbeit mit ZARA Training, der Kirchliche Pädagogische Hochschule (KPH) Wien/Krems, Österreich und dem Staatlichem Pädagogischen Institut (SPI) in der Slowakei organisiert. Die virtuellen Workshops fanden anlässlich des 20. Jubiläums der Durban-Erklärung und des Aktionsprogramms statt.