Logo
Mag. Dr. Christoph Berger Rektor

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Beginn des neuen Studienjahres steht vor der Tür, und die Urlaubszeit ist bei den meisten von Ihnen wahrscheinlich schon vorbei. Ich wende mich heute an Sie, da ich Ihnen einige Informationen formal übermitteln muss und ich Sie zudem gerne über Entwicklungen informieren möchte.

 

Gleichzeitig begrüße ich alle neuen Mitarbeiter/innen an der KPH Wien/Krems! Für sie gibt es am 12. Oktober, 17:00 – 19:00 Uhr  im Stefanisaal am Stephansplatz 3/3 den obligatorischen „Welcome“-Day, wo wir Sie informieren und miteinander ins Gespräch kommen wollen.

 

Neue Hochschulratsvorsitzende

Der Hochschulrat der KPH Wien/Krems wählte Mag. Andrea Pinz einstimmig als Hochschulratsvorsitzende mit Wirksamkeit ab 1. September 2015. Andrea Pinz folgt damit Frau HR Dr. Christine Mann, MA nach, die ihren Ruhestand antritt.

 

Seit 2007 leitete Andrea Pinz das Institut TIBI für Begabungsentwicklung und Innovation an der KPH Wien/Krems und arbeitet seit 2002 als Fachinspektorin für den katholischen Religionsunterricht am Erzbischöflichen Schulamt Wien, seit 2011 als Vorsitzende der ARGE FachinspektorInnen Religion an höheren Schulen und seit 2013 zudem als stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der österreichischen FachinspektorInnen aller Unterrichtsfächer.

 

Wir gratulieren unserer neuen Hochschulratsvorsitzenden zu ihrer Bestellung und wünschen zu dieser herausfordernden Tätigkeit alles Gute!

 

Aufgrund gesetzlicher Veränderungen hat der Hochschulrat der KPH Wien/Krems ein aktualisiertes Statut sowie eine angepasste Satzung beschlossen. Diese beiden Dokumente finden Sie auf der Website unter Service/Mitteilungsblätter (LINK).

 

Wahl des Hochschulkollegiums

Eine relevante Änderung ist dabei, dass ab Herbst das Organ „Studienkommission“ auf das „Hochschulkollegium“ umgestellt wird.

 

Die Wahl des Hochschulkollegiums findet am 5. Oktober 2015, 10:00 - 16:00 Uhr am Campus Strebersdorf und am 6. Oktober 2015, 10:00 - 16:00 Uhr am Campus Krems statt.

 

Frau Prof. Dipl.-Päd. Ursula Pessl, BEd wurde zur Vorsitzenden der Wahlkommission gewählt. Die Vorsitzende nimmt bis 17 Tage vor der Wahl Wahlvorschläge mit Namen und Geburtsdatum der Kandidat/innen (Lehrende und Verwaltungspersonal) entgegen. Aktiv und passiv wahlberechtigt sind Lehrende gemäß § 14 Abs 1 Z 1 bis 2 Hochschulstatut der KPH Wien/Krems (Hochschullehrpersonen / Vertragshochschullehrpersonen = „Planstelleninhaber“ sowie Dienstzugeteilte). Der Kreis des aktiv und passiv wahlberechtigten Verwaltungspersonals setzt sich gemäß § 2 Abs 1 Satzung aus jenen Personen zusammen, die zum Stichtag 7. September 2015 in einem Dienstverhältnis zur Hochschulstiftung der Erzdiözese Wien stehen.

 

Details entnehmen Sie der Satzung sowie der Wahlkundmachung im Mitteilungsblatt sowie demnächst als Anschlag in unseren drei Campus bzw. im Bildungszentrum Stephansplatz.

 

Änderungen in Organisationseinheiten/Personelles

Wir haben auch wieder einige organisatorische Änderungen. Frau Mag. Michaela Waldherr hat mit Ablauf ihrer Funktionsperiode auf eine Neubestellung verzichtet. Daher haben das Rektorat und der Hochschulrat der KPH beschlossen, die beiden literarischen Fortbildungsinstitute unter eine Leitung zu stellen. Frau Dipl.-Päd. Heidi Svehla wird nun beiden Organisationseinheiten leiten und dadurch Synergien erzielen. Wir danken Frau Mag. Waldherr für die umsichtige Leitung und wünschen ihr viel Erfolg bei den zukünftigen Tätigkeiten an der KPH.

 

Auch die vakante Position der Leiterin des Zentrums für Weiterbildung wurde nun besetzt. Frau Dipl. Päd. Susanne Scherf, MA hat diese Position mit 1.9.2015 eingenommen.

 

Ebenso wurde das Internationale Büro neu aufgestellt. Herr Mag. Thomas Schrei übernimmt die Leitung von Frau Mag. Adler-Klammer, die die Hochschule verlassen hat. Gleichzeitig wurden die Büroleitungen Wien und Krems gestärkt, sodass eine gute internationale Arbeit weiterhin möglich ist.

 

Aufgrund der Veränderungen in den Lehramtsstudien hat die KPH Wien/Krems ein neues (räumlich virtuelles) Büro für pädagogisch-praktische Studien eingerichtet, das standort- und institutsübergreifend  für die Koordination, Organisation der Praxisphasen, Beratung von Studierenden und Qualitätsentwicklung der pädagogisch-praktischen Studien in den Lehramtsstudiengängen verantwortlich ist. Dieses wird von Frau Dr. Elisabeth Schwarz mit einem Team aus allen Ausbildungsinstituten geleitet.

 

Auch unsere zwei Bibliotheken haben eine neue Leitung. Nachdem Frau Raffetseder in ihre verdiente Pension ging, wurde die Stelle mit Thomas Handschuh nachbesetzt. Er wird beide Standorte betreuen und unsere bisher sehr gut geführte Bibliothek in Zukunft weiter entwickeln.

 

Entwicklung der Hochschule

Mit Beschluss des Hochschulrates im August 2015 wurden Kooperationen mit den Freikirchen sowie den Aleviten vereinbart. Diese werden ihre Religionslehrer/innenbildung nunmehr bei uns an der KPH im Rahmen der Primarstufenausbildung umsetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir damit unseren Status als „interreligiöses Kompetenzzentrum“ weiter ausbauen können. Die Angebote werden im Rahmen der Schwerpunktsetzungen im Primarstufenlehramt sowie im Bereich der ao. Lehrgänge Religion liegen.

 

Ebenso möchte ich Sie informieren, dass wir eine Arbeitsgruppe Elementarpädagogik gemeinsam mit der PH Oberösterreich, der PPH Linz und der PH Wien eingerichtet haben. Diese ist beauftragt, ein Curriculum für die Ausbildung von Elementarpädagog/innen zu entwickeln. Neben dem Schwerpunkt Elementarpädagogik in der Primarstufenausbildung wird damit unsere Kompetenz weiter gestärkt.

 

Kommunikation

Besonders freue ich mich, dass die drei Praxisschulen neue Websites gestaltet haben. Diese wurden dem Web-Design der KPH angepasst. Nunmehr haben wir einen gemeinsamen Webauftritt und sind als „Einheit“ gut identifizierbar. Herzlichen Dank an alle, die daran über die Sommermonate mitgewirkt haben, sodass wir sie mit 1.9. plangemäß online stellen konnten. In diesem Zusammenhang bitte ich Sie die Website als Informationsmedium zu sehen. Wir aktualisieren laufend die News und alle Informationen. Bitte halten Sie auch ihre Informationen auf den jeweiligen Instituts- und Serviceseiten am aktuellen Stand. Und wenn Ihnen etwas auffällt, das fehlt oder verbessert werden kann, senden Sie dieses an unser PR-Team (auch Lob hält das Team gut aus). Wie immer Sie zu Facebook stehen, wir nutzen auch dieses Medium, um unsere Zielgruppen anzusprechen, und haben hervorragende Zugriffszahlen.

 

Es gäbe wahrscheinlich noch viel zu berichten. Ich hoffe, dass der Start ins neue Studienjahr (mit den vielen Änderungen) gut läuft. Ich bedanke mich bei allen, die aktiv in Fachgruppen oder curricularen Arbeitsgruppen im Cluster sowie in Entwicklungsgruppen mitarbeiten und sich einbringen.

 

Mit 1.10. erscheint auch die neue Wissenbilanz 2014/15. Freuen Sie sich darauf!

 

Mit besten Grüßen
Im Namen des Rektorats

 

Christoph Berger
Rektor

07.09.2015