Religionslehrer:in | ein abwechslungsreicher Beruf
 

bewegen - begeistern - begleiten
  • Den großen Fragen nachgehen: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wie gestalte ich mein Leben?
  • und gemeinsam nach tragfähigen Antworten suchen,
  • über Gott und die Welt reden und nachdenken,
  • Neugier und Begeisterung wecken,
  • Kinder auf ihrem (Glaubens-)Weg begleiten,
  • miteinander feiern,
  • der Vielfalt von Erfahrungen, Geschichten und Überzeugungen begegnen:

 

Drei Wege zur Religionslehrer:in

 

Werden Sie Volksschullehrer:in und Religionslehrer:in!

Innerhalb des Lehramtsstudiums für die Primarstufe kann an der KPH Wien/Krems aus den angebotenen Schwerpunkten der SCHWERPUNKT RELIGION  ausgewählt werden. Damit erhalten Sie zwei Lehrbefähigungen:

  • Sie sind Primarstufenlehrer*innen und
  • können darüber hinaus in der Volksschule Religion unterrichten!

weiterlesen...

Unterrichten Sie Religion als Quereinsteiger:in!

Der Hochschullehrgang richtet sich an Berufsumsteiger und Berufsumsteigerinnen bzw. an Personen, die bereits eine Ausbildung absolviert haben. Der Lehrgang wird vorzugsweise berufsbegleitend organisiert.

Um dieser steigenden Nachfrage an Religionslehrer:innen gerecht zu werden, wurde dieser Hochschullehrgang konzipiert, der zur außerordentlichen Erteilung von Religionsunterricht befähigt. 

weiterlesen...

Religion unterrichten in der Sekundarstufe

Das Masterstudium  Lehramt Primarstufe mit Erweiterung auf den Altersbereich 10 bis 15 (90 ECTS-AP) befähigt zu Religionsunterricht von der 1. bis zur 9. Schulstufe für

  • Katholische Religion,
  • Evangelische Religion,
  • Islamische Religion.

Darüber hinaus kooperiert die KPH Wien/Krems in Lehramtsstudien für Religion in der Sekundarstufe I-II mit

  • der Universität Wien (Katholische und Evangelische Religionspädagogik) und
  • der Universität Innsbruck (Islamische Religionspädagogik).

weitere Informationen: 

 

Ökumenisch und interreligiös – österreichweit

Die KPH Wien/Krems bietet als einzige Hochschule Österreichs 
neben dem Schwerpunkt 

österreichweit den Schwerpunkt Religion in weiteren christlichen Konfessionen an:

sowie aufgrund interreligiöser Kooperationen ebenso für Studierende aus ganz Österreich:

In der Begegnung mit anderen Konfessionen und Religionen, ihren Werten und Traditionen erwerben Sie pluralitätssensible Kompetenzen im interkonfessionellen, interkulturellen und interreligiösen Dialog.