Monographien

Bernhard, Roland (2021): Geschichte für das Leben lernen: Der Bildungswert des Faches in den Überzeugungen österreichischer Lehrkräfte. Frankfurt/M.: Wochenschau.

Bernhard, Roland (2020): Von PISA nach Wien. Historische und politische Kompetenzen in der Unterrichtspraxis. Empirische Befunde aus qualitativen Interviews mit Lehrkräften. Frankfurt/M.: Wochenschau (= Reihe Geschichtsunterricht erforschen), (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2019): Berufsbezogene Überzeugungen von österreichischen Geschichtslehrpersonen und historisches Denken (Habilitationsschrift Universität Salzburg, Februar 2019).

Bernhard, Roland (2013): Geschichtsmythen über Hispanoamerika: Entdeckung, Eroberung und Kolonisierung in deutschen und österreichischen Schulbüchern des 21. Jahrhunderts. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht unipress (= Georg-Eckert-Institut. Die Schriftenreihe 134), (peer reviewed).

Rezensionen dazu

  • Stefan Rinke: Historische Zeitschrift, 300.2 (2015).
  • Felix Hinz: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 13 (2014).

Bernhard, Roland (2012): Geschichtsmythen als konstituierende Elemente des Diskurses zu Hispanoamerika in Schulbüchern. Dissertation Universität Graz.

 

Sammelbände und Zeitschriftenschwerpunkte

 

Bernhard, Roland/ Bramann, Christoph/ Kühberger, Christoph (Hrsg.) (2019): Mixed Methods/Triangulation in History Education Research. Special Edition des History Education Research Journal 16.1 (peer reviewed).

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Kühberger, Christoph (Hrsg.) (2019): Myths in German Language History Textbooks. Braunschweig: Eckert. Dossiers (peer reviewed). Open Access: https://repository.gei.de/bitstream/handle/11428/301/Myths_in_textbooks.pdf?sequence=3&isAllowed=y

Kühberger, Christoph/ Bernhard, Roland/ Bramann, Christoph (Hrsg.) (2019): Das Geschichtsschulbuch: Lernen – Lehren – Forschen. Münster/New York: Waxmann (peer reviewed).

Rezensionen dazu

  • Niklaus Eigler: H-Soz-Kult (2018).
  • Sabrina Schmitz-Zerres: Sehepunkte. Rezensionsjournal für Geschichtswissenschaften 20.10 (2020).

Bramann, Christoph/ Kühberger, Christoph/ Bernhard, Roland (Hrsg.) (2018): Historisch Denken lernen mit Schulbüchern. Schwalbach/Ts.: Wochenschau

Rezension dazu

  • Nicola Brauch: Sehepunkte. Rezensionsjournal für Geschichtswissenschaften 19.9 (2019).

Bernhard, Roland/ Hinz, Felix/ Maier, Robert (Hrsg.) (2017): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht unipress (= Georg-Eckert-Institut. Die Schriftenreihe 145), (peer reviewed). Open access: http://www.oapen.org/viewer/web/viewer.html?file=http://www.oapen.org/document/641612

Rezension dazu

  • Martina Fuchs: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 127.2 (2019).

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Kühberger, Christoph (Hrsg.) (2017): Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern – von Marathon bis zum Élysée-Vertrag. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht unipress (= Georg-Eckert-Institut. Die Schriftenreihe 142), (peer reviewed).

Rezension dazu

  • Sebastian Wernhof: Sehepunkte. Rezensionsjournal für Geschichtswissenschaften 19.5 (2019).
  • Manuel Köster: H-Soz-Kult (2019)

Bernhard, Roland/ Christoph Kühberger (Hrsg.) (2017): „Kompetenzorientierung in Schulbüchern – Aufgaben als Motoren“, Themenheft der Zeitschrift Erziehung und Unterricht, 9-10.

 

Beiträge in Zeitschriften, Sammelbänden und Online

Bernhard, Roland/ Benischek, Isabella/ Berger, Christoph/ Hochmeister, Karin/ Michal, Benedikt/ Svehla, Heidemarie/ Sörös, Michael/ Waldherr Michaela (2022): "Ich kopiere tonnenweise - schade um meine gute Ausbildung". Welche Schwierigkeiten österreichische Direktor/innen im Zusammenhang mit Schulqualitätsmanagement sehen und was sie von der Politik erwarten. Mit einem offenen Brief an Bildungsminister Martin Polaschek. SQTE Research Papers 01/2022. Online unter: https://kphvie.ac.at/fileadmin/Dateien_KPH/Fortbildung_NOE/2021-22/Perspektiven_Direktoren_Bildungsminister.pdf  

Bernhard, Roland/ Ulrike Greiner (2022): „You see the impact that you are having on the students’ lives“: Förderung einer Lern- und Leistungskultur in hocheffektiven Turnaround-Schulen in England und Ideen für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. In: Fenkart, Gabriele /Gabriele, Krainer, Konrad/ Maritzen, Norbert (Hg.): Festschrift für Marlies Krainz-Dürr. Studienverlag (im Druck). 

Bernhard, Roland (2022): Schulentwicklung in Schulen mit großen Herausforderungen in England. Kontinuierliche Verbesserung durch evidenzbasierte Unterrichtsentwicklung und (kollegiale) Hospitationen. R&E-Source. Open Online Journal for Research and Education. Special Edition 2022: Nachhaltig bilden und Entwicklungsschritte begleiten. Doi: https://doi.org/10.53349/resource.2022.iS22.a1038 

Bernhard, Roland (2021): Effektives Schulleadership. Steigerung von Selbstvertrauen und Aspirationen von Schüler/innen als Qualitätsentwicklungsstrategie in „Brennpunktschulen“ in London. SQTE-Forschungsmitteilung 01/2021, Online unter: https://figshare.com/articles/online_resource/Bernhard_FM-Schulleadership_01-2021_pdf/14446977

Bernhard, Roland (2021): Geschichtslehrpersonen empirisch erforschen. Aktuelle internationale Trends und ein Kategoriensystem zur Erforschung von Überzeugungen. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (peer reviewed).

Bernhard, Roland/ Harnisch, Dominik: "Why do you think your school is effective?” School leaders’ strategies for improving quality in highly effective schools in disadvantaged contexts. European Educational Research Association (ECER). SQTE-Research Papers 04/21, Online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2021/05/04-21-final-Research-Paper-ECER-1.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2021): Fake News, Conspiracy Theories and Textbooks. In: Public History Weekly 9 (2021) 2, DOI: dx.doi.org/10.1515/phw-2021-17608.

Bernhard, Roland (2021): Die flache Erde des Mittelalters. Wie diese und andere Lügen in unsere Geschichtsschulbücher geraten. In: Die Deutsche Tagespost 25.11.2021. 

Tulis, Maria/ Harnisch, Dominik/ Bernhard, Roland (2021): Adaptive orientations towards failure and growth mindset in effective schools in difficult contexts. European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI). SQTE-Research Papers 02/21, Online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2021/05/CompleteSubmission_EARL2021_EspressoSymposium-1.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland/ Harnisch, Dominik/ Burn, Katharine/ Greiner, Ulrike/ Sammons, Pam (2021): We want your child to go to university”. Raising aspirations in difficult circumstances in London. American Educational Research Association (AERA), SQTE-Research Papers 01/21, Online unter https://sqte.at/wp-content/uploads/2021/05/01-21-SQTE-Research-Paper-AERA-conference-Bernhard-et-al.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2020): Digiteach Academy – Videotutorials für digitales Lehren und Lernen in Universität und Schule. In: Didaktik News 11/2020. Newsletter der Didaktik der Geschichte an der Universität Wien.

Bernhard, Roland/ Greiner Ulrike (2020). LehrerInnenprofessionalisierung in Turn-Around-Schulen in England. Prozesse der Wissenstransformation in die österreichische LehrerInnenausbildung. SQTE-Research Papers 05/20 (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2020): FWF-Project School Quality and Teacher Education. Interim Report. March 2020. Online unter https://sqte.at/wp-content/uploads/2020/06/Interim_report_SQTE_final_March_2020.pdf

Greiner, Ulrike/ Wiesner, Christian/ Bernhard, Roland (2020): Fostering processes of knowledge transformation: What teacher students can learn from headteachers’ reasoning about the use of research in school. American Educational Research Association (AERA), SQTE-Research Papers 04/20, online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2019/11/Greiner-et-al-AERA-Paper-4.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland/ Brogl, Markus (2020): Geschichtsschulbücher. In: Hinz Felix/ Körber Andreas (Hrsg.) Geschichtskultur – Public History – Angewandte Geschichte. Geschichte lernen und Gesellschaft. Göttingen, 97-112.

Bernhard, Roland (2020): Teilnehmende Beobachtung im Geschichtsunterricht: Vorbereitung, Datenerhebung und Datenauswertung. In: Kühberger, Christoph (Hrsg.): Ethnographie und Geschichtsdidaktik. Zugänge für die empirische Forschung. Frankfurt/ Main, 64-81.

Bernhard, Roland/ Burn, Katharine/ Sammons, Pam (2020). Research-based school improvement: How highly effective and improving schools in England apply research. American Educational Research Association (AERA), SQTE-Research Papers 03/20, Online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2020/06/Bernhard-et-al-AERA-Paper-1.pdf  (peer reviewed).

Greiner, Ulrike/ Wiesner, Christian/ Bernhard, Roland (2020): Learning in initial teacher education from school leaders: Processes of knowledge transformation. American Educational Research Association (AERA), SQTE-Research Papers 02/20, Online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2019/11/Greiner-et-al-AERA-Paper-4.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2020). School improvement through research-engagement in different contexts. SQTE-Research Papers 01/20, American Educational Research Association (AERA), Online unter: https://sqte.at/wp-content/uploads/2021/05/01-20-SQTE-Research-Paper-AERA-Conference-Symposium-Bernhard-et-al.pdf (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2019): „Wie England seine Brennpunktschulen umdrehte“ – das FWF-Projekt School Quality and Teacher Education. In: Newsletter der School of Education der Universität Salzburg 2/2019.

Harnisch, Dominik/ Bernhard, Roland (2019): Growth Mindset vs. Fixed Mindset. Wie Denkweisen und Selbstbilder Lernen und persönliche Entwicklung begünstigen oder erschweren. School Quality and Teacher Education Snapshots 1.1. Online: https://sqte.at/wp-content/uploads/2020/04/SQTE-Snapshots-1.1-Mindset.pdf

Bernhard, Roland (2019): Using mixed methods to capture complexity in an empirical project about teachers’ beliefs and history education in Austria. In: History Education Research Journal 16.1, (peer reviewed), 63-73.

Bernhard, Roland (2019): The German Martin Behaim as “real discoverer of America” and the myth of the flat earth in German textbooks from the 18th to the 21st century. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Myths in German Language History Textbooks. Braunschweig: Eckert. Dossiers (peer reviewed), 94-119. 

Bernhard, Roland (2019): Das Schulbuch als Leitmedium des Geschichtsunterrichts in Österreich. Empirische Ergebnisse einer Triangulationsstudie und einige Schlussfolgerungen für die LehrerInnenbildung. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Das Geschichtsschulbuch: Lernen – Lehren – Forschen. Münster/New York: Waxmann (peer reviewed), 35-56.

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Meyer-Hamme, Johannes (2019): Historical Myth – A definition from the perspective of History Education Research. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Myths in German Language History Textbooks. Braunschweig: Eckert. Dossiers (peer reviewed), 12-34.

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Kühberger, Christoph (2019): Myths and sense-making in History Textbooks. A window on cultures of history, knowledge and communication In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Myths in German Language History Textbooks. Braunschweig (peer reviewed), 6-11.

Kelle, Udo/ Kühberger, Christoph/ Bernhard, Roland (2019): How to use Mixed Methods and Triangulation designs – an introduction to research in History Education. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Mixed Methods/Triangulation in History Education Research. Special Edition of the History Education Research Journal 16.1, (peer reviewed), 5-23.

Bernhard, Roland/ Bramann, Christoph/ Kühberger, Christoph (2019): Mixed methods and triangulation in history education research: Introduction. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Mixed Methods/Triangulation in History Education Research. Special Edition of the History Education Research Journal 16.1, (peer reviewed).

Bernhard, Roland/ Kühberger, Christoph (2019): Domänen(un)spezifisch – Empirische Befunde zum Kompetenzverständnis von Geschichtslehrpersonen. In: Waldis, Monika/ Ziegler Béatrice (Hrsg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 17. Beiträge zur Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 17“ Bern (peer reviewed), 85-94.

Bernhard, Roland/ Wimmler Jutta (2019): Invisible Africans? The triangular trade myth in German and Austrian history textbooks”. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Myths in German Language History Textbooks. Göttingen (peer reviewed), 139-163.

Bernhard, Roland/ Wimmler, Jutta (2019): „Dreieckshandel“, Glasperlen und Gender. Eine De-Konstruktion mythischer Narrative zum transatlantischen Sklavenhandel in aktuellen deutschen und österreichischen Schulbüchern. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 70, 3/4, 149-164.

Bernhard, Roland (2018): Teaching to think historically using textbooks. Insights for initial teacher education drawn from a qualitative empirical study in Austria. In: Educatio Siglo XXI 36.1, 39-56 (peer reviewed): https://revistas.um.es/educatio/article/view/324161

Bernhard, Roland (2018): Fragebogenentwicklung anhand qualitativer Daten in einem Mixed-Methods-Research-Design. Eine geschichtsdidaktische Perspektive zu historischem Denken und Schulbuchnutzung. In: Bramann, Christoph u.a. (Hrsg.): Historisches Denken lernen mit Schulbüchern. Schwalbach/Ts., 37-62.

Bernhard, Roland/ Kühberger, Christoph (2018): „’Digital history teaching’? Qualitativ empirische Ergebnisse aus 50 teilnehmenden Beobachtungen zur Verwendung von Medien im Geschichtsunterricht“, In: Thomas Sandkühler u.a. (Hrsg.), „Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert. Eine geschichtsdidaktische Standortbestimmung“. Göttingen, 425-440.

Bernhard, Roland/ Christoph Bramann/ Christoph Kühberger (2018): Historisch Denken lernen mit Schulbüchern. Einleitung. In: Bramann, Christoph u.a. (Hrsg.): Historisch Denken lernen mit Schulbüchern. Schwalbach/Ts., 5-16.

Bernhard, Roland (2017): Are Historical Thinking Skills important to history teachers? Some findings from a qualitative interview study in Austria. In: International Journal of Historical Learning, Teaching and Research 14.2, 29-39 (peer reviewed).

Bernhard, Roland (2017): Visual literacy – theoretische Überlegungen und empirische Befunde über Lernaufgaben zu Bildern im Geschichtsunterricht. In: Bernhard, Roland/ Kühberger, Christoph (Hrsg.): „Kompetenzorientierung in Schulbüchern – Aufgaben als Motoren“ Themenheft der Zeitschrift Erziehung und Unterricht 9/10, 954-962.

Bernhard, Roland (2017): Qualitätsentwicklung in der Lehrer/innenbildung. Lehrportfolios und Teaching Analysis Poll zur Förderung einer kooperativen Lehr- und Lernkultur im Hochschulwesen. In: phscript: 23-27.

Bernhard, Roland (2017): „Sensation statt reflektiertes Geschichtsbewusstsein“ – Deutungsmuster zu Hexenverfolgungen im Kontext von Katholizismus und Protestantismus in aktuellen österreichischen Geschichtsschulbüchern. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht. Göttingen, 135-166 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737007528.135

Bernhard, Roland (2017): Ästhetische und politische Sinnbildungsstrategien in der Geschichtskultur – Historisches Lernen mit dem Mythos Martin Behaim. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern – von Marathon bis zum Élysée-Vertrag. Göttingen, 91-116 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737006866.91 

Roland Bernhard/ Kühberger Christoph (2017): Erforschung der Einstellungen von Geschichtslehrpersonen zu fachspezifischer Kompetenzorientierung. Einige Ergebnisse und theoretische Reflexionen zu Mixed Methods. In: Schreiber, Waltraud/ Ziegler, Béatrice/ Kühberger, Christoph (Hrsg.): Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt. Beiträge aus der Tagung »Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte« in Eichstätt vom November 2017. Münster: Waxmann, 145-158.

Bernhard, Roland, Felix Hinz, Robert Maier (2017): Multiperspektivische Zugänge zur Reformation in der Geschichtskultur. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht. Göttingen, 7-14 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737007528.7

Bernhard, Roland/ Felix Hinz (2017): „Sinnbildung statt Sinnstiftung“ durch historisches Denken. Umgang mit religiösen Konflikten wie der Reformation im Geschichtsunterricht. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht. Göttingen, 371-399 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737007528.371

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Kühberger, Christoph (2017): Mythen als Orientierungsangebote im Schulbuch. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern – von Marathon bis zum Élysée-Vertrag. Göttingen,7-10 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737006866.7

Bernhard, Roland/ Grindel, Susanne/ Hinz, Felix/ Meyer-Hamme, Johannes (2017d): Was ist ein historischer Mythos? Versuch einer Definition aus kulturwissenschaftlicher und geschichtsdidaktischer Perspektive. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern – von Marathon bis zum Élysée-Vertrag. Göttingen, 11-31 (peer reviewed): https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.14220/9783737006866.11

Bernhard, Roland/ Christoph Kühberger (2017): Kompetenzorientierung im Schulbuch – Aufgaben als Motoren. Eine Einführung zum Schwerpunkt. In: Bernhard, Roland u.a. (Hrsg.): „Kompetenzorientierung in Schulbüchern – Aufgaben als Motoren“ Themenheft der Zeitschrift Erziehung und Unterricht, 873-877.

Bernhard, Roland (2016): “Be welcome in your country my lords” – The story of Quetzalcóatl and the Spanish gods in textbooks as a Spanish construction to justify the Conquest. In: International Journal of Historical Learning, Teaching and Research 13.1, 49-59 (peer reviewed): https://www.history.org.uk/publications/resource/8728/the-international-journal-volume-13-number-1

Bernhard, Roland (2016): Forschungsbericht: Competence and Academic Orientation in History Textbooks (CAOHT) – FWF-Projekt. In: ph.research Forschungsbericht, 28-31.

Bernhard, Roland (2016): Lernaufgaben zur Förderung historischer Denkprozesse. Normative Richtlinien für Geschichtsschulbücher und deren Implementierung in Österreich. In Matthes, Eva/ Schütze Sylvia (Hrsg.): Schulbücher auf dem Prüfstand. Bad Heilbrunn, 243-252.

Bernhard, Roland (2015): Galileo Galilei, der Wandel des Weltbildes und die Meistererzählung von der „wissenschaftlichen Revolution“ in Bildungsmedien und Wissenschaft. In: Geschichte für heute 4, 50-59.

Bernhard, Roland (2015): Triftigkeit auf verschiedenen Ebenen in Schulbuchnarrationen. In: Mittnik, Philipp/ Kühberger, Christoph (Hrsg.): Empirische Schulgeschichtsbuchforschung in Österreich. Innsbruck/Wien/Bozen (= Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik. Geschichte – Sozialkunde – Politische Bildung), 135-154.

Bernhard, Roland (2014): Dekonstruktion des Mythos’ der flachen Erde – Information, Quellen und Materialien zur Entschlüsselung der Erzählung über die „Flache Erde des Mittelalters“ in Schulbüchern. In: Historische Sozialkunde 2, 42-51.

Bernhard, Roland (2014): Kolumbus und die Erdscheibe. In: Damals – Historisches Magazin 7.

Bernhard, Roland (2013): Der Eingang des „Mythos der flachen Erde“ in deutsche und österreichische Geschichtsschulbücher im 20. Jahrhundert. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 64, 687-701.

Bernhard, Roland (2010): Spanien, Hispanoamerika und die Schwarze Legende. In: Dornik, Wolfram/ Gießauf, Johannes/ Iber, Walter (Hrsg.): Krieg und Wirtschaft. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Innsbruck/Bozen/Wien, 311-326.

Bernhard, Roland (2009): „Tyrannische und teuflische“ Spanier in österreichischen Schulbüchern. Die „Schwarze Legende“. In: Informationen für Geschichtelehrer. Zeitschrift zur postuniversitären Fortbildung 10, 5-15.

Bernhard, Roland (2008): Antihispanismus gestern und heute. Die „Schwarze Legende“ seit Beginn der Neuzeit bis zu „Zeitbilder 2000“. In: Pro Sciencia (Hrsg.): Zeit. Reader zur Sommerakademie, 102-109.

 

Rezensionen, Schul- und Unterrichtspraktisches, Sonstiges

Bernhard, Roland (2020): Ein Bild zum Sprechen bringen. Geschichte und Politische Bildung Praxistools. Online unter: https://www.academia.edu/44582235/Ein_Bild_zum_Sprechen_bringen

Bernhard, Roland (2019): Fake News erkennen lernen mit dem Online-Spiel „Bad News“. Materialien und Methoden für den Geschichts- und Politikunterricht. Geschichte und Politische Bildung Praxis Tools.

Bernhard, Roland (2019): Geschichtsunterricht beobachten und bewerten. Empirische Grundlagen, domänenspezifische und allgemeine Aspekte. Geschichte und Politische Bildung Praxis Tools.

Bernhard, Roland (2019): Unterrichtsmaterialien: Kritisch historisches Denken mit Quellen und Darstellungen, Flammarion. Online abrufbar unter https://www.academia.edu/39884443/Unterrichtsmaterialien_Kritisch_historisches_Denken_mit_Quellen_und_Darstellungen_Flammarion

Bernhard, Roland (2018): Konzentrationslager Mauthausen. Unterrichtsmaterialen zum cooperativen offenen Lernen für die Vorbereitung eines Lehrausganges in die Gedenkstätte Mauthausen. Online abrufbar unter: https://www.researchgate.net/publication/331154125_Unterrichtmaterial_Gedenkstatte_Mauthausen

Bernhard, Roland/Kühberger, Christoph (2018): Keynote: Mit Geschichtsschulbüchern historisch Denken lernen. Erkenntnisse aus dem CAOHT-Projekt zum Umgang mit fachspezifischer Kompetenzorientierung Kühberger. Online abrufbar unter: https://www.gdt-eichstaett.de/wp-content/uploads/2018/01/Bernhard_Kuehberger_Keynote_2018.01.10..pdf

Bernhard, Roland (2018): Geschichtsdidaktik empirisch 17. Tagungsbericht. Online unter https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7524

Bernhard, Roland (2017): Call for Abstracts: Mixed Methods and Triangulation in History Education Research. Online abrufbar unter: https://www.hsozkult.de/event/id/termine-34953

Bernhard, Roland (2017): Rezension zu Uta Fenske/ Daniel Groth/ Klaus-Michael Guse/ Bärbel P. Kuhn (Hrsg.): Kolonialismus und Dekolonisation in nationalen Geschichtskulturen und Erinnerungspolitiken in Europa. Module für den Geschichtsunterricht. H-Soz-Kult online: https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25477

Bernhard, Roland (2016): Competence and Academic Orientation in History Textbooks (CAOHT) - ein qualitativ-quantitativ empirisches Forschungsprojekt zu historischem Denken und Schulbuchverwendung in Österreich. Online unter: https://www.hsozkult.de/project/id/fp-1227 

Bernhard, Roland (2015): Rezension zu: Kuhn, Konrad; Ziegler, Béatrice (2014): Der vergessene Krieg. Spuren und Traditionen zur Schweiz im Ersten Weltkrieg. Online unter: https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-23167

Bernhard, Roland (2015): Rezension zu „Michael Sauer (u.a.) (Hrsg.): Geschichtslernen in biographischer Perspektive. Nachhaltigkeit – Entwicklung – Generationendifferenz“. In: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, 14, S. 244-245 https://www.recensio.net/rezensionen/zeitschriften/zeitschrift-fuer-geschichtsdidaktik/14-2015/ReviewMonograph590092623/@@generate-pdf-recension?language=de

Bernhard, Roland (2015): Qualitätsmanagement an Universitäten in Österreich. Status quo und einige Perspektiven für die Weiterentwicklung von qualitativ hochwertiger Lehre und Forschung. Abschlussarbeit Universitätslehrgang Qualitätsmanagement Donau Universität Krems.

 

 

Vorträge

Krems (AUT), 25.-26.8.2022: „Leader in Me! Stärke dich selbst und dann die anderen!“ Persönlichkeitsbildung und Schulkultur. Zweitägiges Seminar gemeinsam mit Marcel Koning für schulische Führungskräfte und Lehrpersonen. 

San Diego (USA), April 2022: ‘Outstanding teachers are made, not born’: Views from highly effective schools in England. Vortrag zusammen mit Maria Tulis-Oswald und Christina Hasenhüttel auf der Konferenz der American Educational Research Association 2022.

Krems AUT), 31.3.2022: "The Leader in Me" als prinzipien- und wertorierentiertes Schulqualitätsmodell. Schulinterne Lehrerfortbildung. 

Frankfurt (GER), 30.3.2022: Leader in Me -  Evidenzbasierte Schulqualitätsentwicklung durch Persönlichkeitsbildung. Fortbildung für Lehrkräfte und Führungskräfte in Deutschland (webinar).

Wien (AUT), 20.04.2022: Schulqualität, Leadership und Führungskultur zur Verbesserung von Lernergebnissen. Wie und was wir von internationalen Leuchtturminitiativen für die österreichische Schulpraxis lernen können. Antrittsvorlesung für die Professur “Schulentwicklung, Leadership & Führungskultur an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems.

Wien (AUT), 5.4.2022: Schulentwicklung in Schulen mit großen Herausforderungen in England. Kontinuierliche Verbesserung durch evidenzbasierte Unterrichtsentwicklung und (kollegiale) Hospitationen. Vortrag im Rahmen des Jahrestags der Forschung im PH-Verbund Nord-Ost

Wien (AUT), 17.2.2022: Leadership für Chancengleichheit und School Turn Around. Empirische Perspektiven zur Entwicklung von Schulen im Rahmen des London Effects. Vortrag im Rahmen des Forschungskollegiums an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems.

Salzburg (AUT), 2.12.2021: School Turn-Around und Schulqualitätsentwicklung in "Brennpunktschulen" in England. Erfahrungen mit einem multiphasigen Mixed-Methods Design im FWF Projekt "School Quality and Teacher Education". Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Fachbereichs Psychologie an der Universität Salzburg.

Wien (AUT), 24.11.2021: Triangulation qualitativer und quantitativer Daten bei der Erforschung von effektivem Schulleadership und Schulqualitätsentwicklung. Vortrag im Rahmen der Forschungswerkstatt an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems.

Innsbruck (AUT), 25.9.2021: Lernaufgaben und historische und politische Kompetenzorientierung in der Schulpraxis. Empirische Einsichten aus Interviews mit Lehrenden in Österreich. Vortrag auf der Tagung Geschichtsdidaktik Österreich.

Genf (CH), 7.9.2021: "Why do you think your school is effective?” School leaders’ strategies for improving quality in highly effective schools in disadvantaged contexts. Vortrag zusammen mit Dominik Harnisch bei der Konferenz der European Educational Research Association ECER 2021.

Genf (CH), 7.9.2021: „Cross the Border – Close the Gap“. Using interviews with headteachers from highly effective schools to reason about school improvement in initial teacher education. Vortrag zusammen mit Ulrike Greiner und Christian Wiesner bei der Konferenz der European Educational Research Association ECER 2021.

Amsterdam (NL), 2.9.2021: Publishing in the History Education Reserach Journal. Workshop im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Amsterdam (NL), 2.9.2021: Histourism - using Artificial and Mixed Reality to teach local history in Austria. An empirical study. Vortrag zusammen mit Marilena Tumler im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Amsterdam (NL), 2.9.2021: Hiding escaped concentration camp inmates in the attic – Anna Hackl’s eyewitness testimony and its impact on history education in the area of Mauthausen, Austria. Vortrag zusammen mit Laura Voglhofer im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Göttweig (AUT), 26.08.2021: Schulleadership und Schulqualitätsentwicklung – internationale Leuchtturmprojekte und was wir von ihnen lernen können. Vortrag bei der EULEAD Summerschool in Göttweig (DirektorInnenfortbildung).

Göteburg (SWE), 25.8.2021: Adaptive orientations towards failure and growth mindset in effective schools in difficult contexts. Vortrag zusammen mit Maria Tulis-Oswald und Dominik Harnisch bei der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction EARLI 2021 (Vortrag angenommen).

Orlando (USA), 8.4.2021: „We want your child to go to university“: Raising aspirations in difficult circumstances in London. Vortrag zusammen mit Dominik Harnisch, Katharine Burn, Ulrike Greiner und Pam Sammons auf der Konferenz der American Educational Research Association AERA 2021 (online).

Linz (AUT) 25.02.2021: LehrerInnenprofessionalisierung in Turn-Around-Schulen in England. Prozesse der Wissenstransformation in die österreichische LehrerInnenausbildung. Vortrag zusammen mit Ulrike Greiner bei der Konferenz der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen ÖFEB.

Wien (AUT), 2.12. 2020: The future of Universities in Austria. Teilnahme an einer Podiumsdiskussion organisiert von der Polish Academy of Sciences im Rahmen des „Polish-Austrian-Italian Trialogue“ (weitere Teilnehmer des Podiums u.a. Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien und Luciano Saso, Vizerektor der Universität La Sapienza Rom).

World Education Leadership Symposium Online Conference (Online) 03.09. 2020: Fostering processes of knowledge transformation: What teacher students can learn from headteachers’ reasoning about the use of research in school. Vortrag zusammen mit Ulrike Greiner und Christian Wiesner.

San Francisco (USA) 17.04. 2020: School improvement through research-engagement in different contexts. Internationales Symposium bewilligt für die Konferenz der American Educational Research Association 2020 (nach Peer Review bewilligt, Konferenz abgesagt, online).

San Francisco (USA) 17.04.2020: Learning in initial teacher education from school leaders: Processes of knowledge transformation. Vortrag zusammen mit Ulrike Greiner und Christian Wiesner auf der Konferenz der American Educational Research Association 2020 (nach Peer Review bewilligt, Konferenz abgesagt, online).

San Francisco (USA) April 2020: Research-based school improvement: How highly effective and improving schools in England apply research. Vortrag zusammen mit Katharine Burn und Pam Sammons auf der Konferenz der American Educational Research Association 2020 (nach Peer Review bewilligt, Konferenz abgesagt, online).

Linz (AUT) 10.12.2019: Umgang mit Geschichtsmythen und Fake News im Geschichts- und Politikunterricht. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.

Vorau (AUT) 18.11.2019: Einsichten aus dem Forschungsprojekt „School Quality and Teacher Education“: Wie Schulleiter/innen im Rahmen des „London Effekts“ ihre Brennpunktschulen umdrehten. Vortrag vor SchulleiterInnen katholischer Privatschulen der Steiermark im Rahmen der Vorauer Gespräche.

Vorau (AUT) 18.11.2019: „Schulqualität entwickeln“ – was wirkt wirklich und was am besten. Vortrag vor SchulleiterInnen katholischer Privatschulen der Steiermark im Rahmen der Vorauer Gespräche.

Vorau (AUT) 18.11.2019: „Partnerschaft für besseres Lernen“: Empirische Einsichten zu wirksamer Elternarbeit in Schulen. Vortrag vor SchulleiterIinnen katholischer Privatschulen der Steiermark im Rahmen der Vorauer Gespräche.

Salzburg (AUT) 25.10.2019: Politisches und historisches Lernen in Zeiten von Fake News, Social Bots und Filterblasen. Habilitationskolloquium an der Universität Salzburg.

Graz (AUT) 07.10.2019: Geschichtsunterricht in Österreich. Empirische Befunde und einige Zukunftsperspektiven für die Ausbildung von Geschichtslehrpersonen. Vortrag im Rahmen eines Hearings an der Universität Graz.

Wien (AUT) 02.09.2019: How the paradigm shift to historical thinking in the Austrian curriculum of 2008 affected the beliefs of history teachers. Results from the CAOHT/EBAHT project. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Aachen (DEU) 14.08.2019: Implementing the paradigm shift to historical thinking in Austria. The crucial role of textbooks. Vortrag im Rahmen der 18th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI).

Freiburg (DEU) 22.07.2019: Amerika als „Occidentalem Bohemiam“? Wie der Nürnberger Kartograph Martin Behaim in der Geschichtsschreibung Karriere machte und was das mit Afrika zu tun hat. Vortrag im Rahmen eines Hearings an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Freiburg (DEU) 22.07.2019: Kritisch-historisches Denken im Geschichtsunterricht mit Quellen und Darstellungen zur Neuzeit. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Salzburg (AUT) 26.03.2019: How school leaders and teachers in improving and effective English schools describe their practice of developing school quality. First qualitative findings of the SQTE project. Präsentation im Rahmen der Konferenz: International Perspectives on School Quality and Teacher Education an der School of Education Salzburg.

Oxford (UK) 08.10.2018: The Epistemic Beliefs and Practice of Austrian History Teachers after the Paradigm Shift towards Historical Thinking. Poster Presentation an der Abteilung Bildungswissenschaften der Universität Oxford.

Oxford (UK) 08.10.2018: School Quality and Teacher Education (SQTE): An empirical study in England to inform quality development in schools in Austria. Poster Presentation an der Abteilung Bildungswissenschaften der Universität Oxford.

Waren (DEU) 19.10.2018: „Der flache Planet“ – Raumvorstellungen vom Mittelalter bis heute. Vortrag im Rahmen der Fortbildungstagung für Lehrer/innen: Alternative facts, Fake News, Verschwörungstheorien – Umgang mit Mythen in und aus der Geschichte der Europäischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern.

Korfu (GRC) 31.08.2018: Recent developments in International History Education Research. Mixed Methods Studies on History Learning and Teaching. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Salzburg (AUT) 22.06.2018: Die Nutzung des Geschichtsschulbuches und fachspezifische Kompetenzorientierung. Qualitativ und quantitativ empirische Einsichten zu Geschichtsunterricht in der Praxis und Epistemological Beliefs von Geschichtslehrpersonen. Vortrag im Rahmen der Tagung: Das Geschichtsschulbuch: Lernen – Lehren – Forschen.

Graz (AUT) 08.06.2018: Geschichtslehrpersonen – Geschichtsunterricht – Historisches Denken – Mediennutzung. Empirische Ergebnisse aus qualitativen Interviews und teilnehmenden Beobachtungen in Österreich. Vortrag im Rahmen der Summerschool des Habilitationsforums Fachdidaktik und Unterrichtsforschung der Universität Graz.

Eichstätt (DEU) 16.11.2017: Keynote mit Christoph Kühberger: Mit Geschichtsschulbüchern historisch Denken lernen – Erkenntnisse aus dem CAOHT-Projekt. Keynote bei der Konferenz „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“.

Innsbruck (AUT) 13.11.2017: „Auf den Lehrer kommt es an“ oder warum wir in der Fachdidaktik wieder stärker auf Lehrkräfte hören sollten. Empirische Ergebnisse eines geschichtsdidaktischen Forschungsprojektes zu Kompetenzorientierung. Vortrag im Rahmen von Didaktik am Montagabend an der Universität Innsbruck.

Berlin (DEU) 29.9.2017: Die Verwendung traditioneller und digitaler Medien im Geschichtsunterricht. Empirische Befunde. Vortrag gemeinsam mit Christoph Kühberger auf der Zweijahrestagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik Deutschland (KGD).

Lissabon (PRT) 27.09.2017: Scientific thinking and the use of textbooks in the history classroom. Evidence from an empirical study about teacher´s use of media in history lessons in Austria. Vortrag im Rahmen des Kongresses der International Association for Research on Textbooks and Educational Media (IARTEM).

Klagenfurt (AUT) 23.09.2017: Empirische Befunde zur Mediennutzung durch Geschichtslehrpersonen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichtsdidaktik Österreich.

Basel (CH) 08.09.2017: „Man verdreht schon ein bisschen die Augen, wenn man es hört“ – Einstellungen von Geschichtslehrer/innen zu Kompetenzorientierung oder worunter das historische Denken leidet. Vortrag im Rahmen der Zweijahrestagung Geschichtsdidaktik empirisch, GDE 2017.

Dublin (IRL) 30.08.2017: Digital natives? Evidence from a Mixed Methods study about teacher´s use of media in history lessons. A view from Austria. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Salzburg (AUT) 11.05.2017: Researching history education and historical thinking. The role of qualitative data in a Methodological Triangulation design. Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung Triangulation in History Education Research an der Pädagogischen Hochschule Salzburg.

Graz (AUT) 08.11.2016: Drittmittelanträge für Forschungsprojekte im Bereich der Fachdidaktik beim FWF durchbringen. Dos and Dont´s. Vortrag im Rahmen eines Workshops des Habilitationsforums Fachdidaktik und Unterrichtsforschung der Universität Graz.

Salzburg (AUT) 23.09.2016: Teilnehmende Beobachtung und qualitative Experteninterviews zur Erhebung von Schulbuchnutzung in Österreich. Einblicke in ein geschichtsdidaktisches FWF-Forschungsprojekt. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichtsdidaktik Österreich.

Murcia (ESP) 07.09.2016: The development of historical thinking skills by using educational media. A qualitative and quantitative empirical study about history education in Austrian classrooms. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET).

Braunschweig (DEU) 12.2.2016: Lernende selbstständig denken lassen: Normative Triftigkeit bei der Behandlung von religiösen Konflikten im Geschichtsunterricht. Vortrag im Rahmen der Tagung Reformation in der Geschichtskultur im Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung.

Braunschweig (DEU) 12.2.2016: Reformation und Schulbuchforschung. Einführungsvortrag im Rahmen der Tagung Reformation in der Geschichtskultur im Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung.

Wien (AUT) 11.11.2015: Das Masternarrativ von der „wissenschaftlichen Revolution“ im Geschichtsunterricht und in der Geschichtskultur. Ästhetische und politische Dimensionen. Vortrag im Rahmen von Geschichte am Mittwoch an der Universität Wien.

Ichenhausen (DEU) 10.10.2015: Qualitätskriterien einer domänenspezifischen Kompetenzorientierung in österreichischen Geschichtsschulbüchern: Wissenschaft – Politik – Praxis. Jahrestagung der Internationalen Gesellschaft für historische und systematische Schulbuch- und Bildungsmedienforschung (Deutschland).

London (UK) 08.09.2015: Aesthetic and Political Construction of Meaning in Historical Culture. Internationale Konferenz des History Educators International Research Network (HEIRNET) an der Universität London.

St. Gallen (CH) 30.6.2015: Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität in der Herstellung von Geschichtsschulbüchern in Österreich. Vortrag am Kongress „Qualität und Bildungsdiskurs“ der Pädagogischen Hochschule St. Gallen.

Luzern (CH) 09.05.2015: Spanische Übermenschen, passive Indigene? De-Konstruktion ausgewählter Geschichtsmythen in Schulbüchern über eine das Völkerrecht begründende Zeit. Workshop im Rahmen des 10. Internationalen Menschenrechtsforums.

Graz (AUT) 15.01.2015: Mit der geschichtskulturellen Funktion von Meistererzählungen im Geschichtsunterricht De-Konstruktionskompetenz anbahnen. Vortrag am Fachdidaktikzentrum Geisteswissenschaften der Universität Graz.

Braunschweig (DEU) 05.12.2014: Geschichtsmythos versus empirische Triftigkeit. Eine Definition aus geschichtsdidaktischer Sicht. Vortrag im Rahmen der Tagung Geschichtsmythen in Europa des Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung.

Braunschweig (DEU) 06.12.2014: Behaims Globus als Inspiration für Kolumbus. Ein germanophiler Mythos in Schulbüchern aus vier Jahrhunderten. Vortrag im Rahmen der Tagung Geschichtsmythen in Europa des Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung.

Wien (AUT) 13.06.2014: Geschichtsmythen über Hispanoamerika in aktuellen deutschen und österreichischen Geschichtsschulbüchern. Ein empirischer Befund. Vortrag im Rahmen der Tagung Empirische Schulgeschichtsbuchforschung in Österreich an der Pädagogischen Hochschule Wien.

Graz (AUT) 26.05.2014: The Representation of the Discovery and the Conquest in actual History Textbooks as Heroic Saga and Chivalric Novel. Vorstellung der publizierten Dissertation am Institut für Geschichte der Universität Graz im Rahmen eines Symposiums.

Braunschweig (DEU) 27.11.2013: Geschichtsmythen über Spanischamerika in deutschen und österreichischen Geschichtsbüchern. Vorstellung der publizierten Dissertation gemeinsam mit Prof. Horst Pietschmann und Prof. Barbara Potthast am Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung.

Wien (AUT) 07.03.2012: Geschichtsmythen in Schulbüchern. Fiktive Erzählungen über Entdeckung, Eroberung und Kolonisierung Spanischamerikas in aktuellen deutschen und österreichischen Schulbüchern. Fachdidaktik am Donnerstag an der Universität Wien.

Graz (AUT) März 2009: Spanien, Hispanoamerika und die Schwarze Legende. Kongress des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung an der Universität Graz.

 

Videoveröffentlichung

Bernhard Roland (2020): Die Digiteach Academy – Digitales Lernen in Universität und Schule. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 2020. (https://youtu.be/YR3ceaOilVI).

Bernhard Roland (2020): Wie Sie einen eigenen YouTube-Kanal eröffnen – Schritt für Schritt Anleitung für Lehrende. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.14.

Bernhard Roland (2020): Distance Teaching – Lernenden nicht gelistete eigene Lernvideos auf Youtube bereitstellen. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.13.

Bernhard Roland (2020): Engagement im virtuellen Klassenzimmer erhöhen – Edupad. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.12.

Bernhard Roland (2020): Große Dateien in digitalen Lernprozessen online verschicken – Wetransfer. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.11.

Bernhard Roland (2020): Professionelle Fotos für Lernmaterialien kostenlos downloaden – Pixabay. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.10.

Bernhard Roland (2020): Lernenden Audiofeedback im Rahmen von Distance Teaching erteilen – Vocaroo. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.9.

Bernhard Roland (2020): Open Books Online Prüfungen – Praktische Durchführung aus Sicht der Lehrenden. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.8.

Bernhard Roland (2020): (Lern-)Videos schneiden mit dem Gratisprogramm Shotcut. Videotutorial. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.7.

Bernhard Roland/ Tumler Marilena (2020): Online Kurse ganz leicht erstellen – Learning Snacks. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.6.

Bernhard Roland (2020): Ein virtuelles Klassenzimmer auf Collaborate erstellen. Digiteach Academy – digitales Lernen 20.5.

Bernhard Roland (2020): Collaborate – Ein Video oder eine Präsentation aufnehmen und über Moodle zur Verfügung stellen. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.4.

Bernhard Roland (2020): Videos nach dem Hochladen direkt in Youtube schneiden - Youtube Editor. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.3.

Bernhard Roland (2020): Hochprofessionelle gratis Graphikdesigns für Präsentationen und Lernmaterialien nutzen – Canva. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.2.

Bernhard Roland/Marilena Tumler (2020): Bildschirmaufnahme/Screencast mit Mac - Quicktimeplayer Tutorial. In: Digiteach Academy – digitales Lernen 20.1.

Bernhard, Roland (2020): Die Spanische Grippe 1918/19 und Corona 2019/20 - Analyse einer historischen Karikatur. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.7.

Bernhard, Roland (2020): Der Mythos der flachen Erde in aktuellen Schulbüchern. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.5.

Bernhard, Roland (2020): Alte Stadtpläne und Karten als historische Quellen finden - Kartensammlung Woldan. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.4.

Bernhard, Roland (2020): Zeitverläufe – wie sah die Weltkarte zu einem bestimmten Zeitpunkt aus? Geacron. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.3.

Bernhard, Roland (2020): Wozu Quellen? Vom Nutzen der Quellenarbeit im Rahmen des historischen Lernens. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.2.

Bernhard, Roland (2020): Was sind historische Quellen im Unterschied zu Darstellungen? Konzepte der Geschichtsdidaktik. In: Gepodi – Geschichts- und Politikdidaktik digital. Der YouTube-Kanal für Lehrende 20.1.

 

Open Access Onlinekurse zum digitalen Lehren und Lernen

Videoproduktion für Distance Teaching: Vorträge und Bildschirm aufnehmen. Online: https://www.learningsnacks.de/share/89681/

Videoschnitt für Distance Teaching: Hilfreiche Gratistools und Tutorials. Online: https://www.learningsnacks.de/share/90440/

Youtube und Distance Teaching: YouTube-Kanal erstellten für die digitale Lehre. Online: https://www.learningsnacks.de/share/90037/

Distance Teaching. Verschiedene hilfreiche Tools für digitales Lehren. Online: https://www.learningsnacks.de/share/90997/