Auswahl

 


2021­­


2021/08/26 „Die KPH Wien/Krems als Projekt der österreichischen Ökumene" (freikirchliche Sommerakademie, Wien)

2021/06/26 „Österliche Prophetin: Maria von Magdala im Johannesevangelium" („Maria Magdalena und die Apostelinnen. Zeuginnen der Wahrheit. Feministische befreiungstheologische Sommerakademie", online,Evangelische Akademie zu Berlin)

2021/02/19 „Gottesbilder im Kol und Eph – Metaphernrezeption im Kontext von Bildfeldtraditionen" („Gottes-Bilder. Symposion zur Metaphorik biblischer Gottesrede", online, Universität Wien)

2021/02/13 „Marta und ihre Schwestern – Lk und Joh in kritischem Vergleich“ („Frauen in der Welt und Umwelt des Neuen Testaments", online, Goethe-Universität Frankfurt)


2019/2020


2020/11/26 „Prophetischer Protest und mutige Taten – Biblische Frauengestalten im Dialog“ (online, KPH Wien/Krems)

2020/10/19 „Frauen in den religiösen Traditionen – Ein interreligiöser Blick“ (mit Elif Medeni, Wien, KPH Wien/Krems)

2019/12/13 „Das Evangelium der Maria Magdalena" (Katholischer AkademikerInnenverband, St. Pölten)

2019/07/23 „Jüngerinnen, Apostelinnen, Gemeindeleiterinnen: Partizipation von Frauen und Verhandlungen von Geschlecht im Neuen Testament“ („Die Rolle des Geschlechts in den drei monotheistischen Religionen. Initiative christlich-jüdische Studienwoche im Gespräch mit dem Islam“, Kooperation Universität Graz / KPH Wien/Krems, Seggau)

2019/05/31 „Zwischen Röm und Eph: Fortschreibungen und intertextuelle Querverbindungen als Anhaltspunkte zur Datierung des Kolosserbriefs?“ („Das Baujahr hinter der Fassade. Probleme bei der Datierung neutestamentlicher Pseudepigraphen und neuere Lösungsansätze“, internationale Fachtagung an der Justus-Liebig-Universität Gießen)

2019/04/15–18 „Die Macht der Ohnmächtigen. Biblische Erzählungen und Lieder von Gottes rettender Gegen-Macht angesichts unterdrückender Mächte der Welt“ (Bibeltheologische Tage Katholische Akademie Schwerte)


2017/2018


2018/11/23 „(K)ein Ende des ‚Alten Bundes‘? Paulinische Schrifthermeneutik in 2 Kor 3f.“ (Universität Wien, Berufungsverfahren NT)

2018/11/14 „Abschied vom ‚Gesetz‘? Frühchristliche Tora-Auslegungen und Identitätsdiskurse“ (Universität Kassel, im Rahmen der Ringvorlesung „Heilige Texte“)

2018/08/03 “The Conflict in Colossians in the Context of ‘Jewish-Christian’ Discourses of Identity” (International Meeting der SBL / Annual Meeting der EABS, Helsinki)

2018/06/27 „‚Wo nicht ist Grieche und Jude ...‘ Frühchristliche Identitätsdiskurse im Spiegel des deuteropaulinischen Kolosserbriefs“ (Universität Graz, Habilitationsvortrag)

2018/05/04 „Der Kolosserbrief“ (Theologische Kurse, Graz)

2018/04/25 „Maria Magdalena – Erste Apostolin?“ (BLICKPUNKTE-Seminare der Schottenpfarre, Wien)

2017/09/26 „Beobachtungen zur Septuaginta-Version von Spr 8,22–31: Die Weisheit als ἀρχή der Schöpfung“ (Jahrestagung der ArgeAss: „Hellenismus und Bibel? Zeit, Kultur, Lebenswelt“, Universität Wien)
 


2015/2016


2016/11/08 „‚Abglanz des Mannes‘ (1 Kor 11,7)? Zur Diskussion der Gottebenbildlichkeit ‚der‘ Frau“ (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, im Rahmen der Ringvorlesung „Gender/Identität. Aktuelle Perspektiven im Gespräch von Theologie und Gender Studies“)

2016/08/30 „Haben die Frauen in der Bibel geschwiegen (vgl. 1 Kor 14,34)? Von Prophetinnen, Apostelinnen und Gemeindeleiterinnen“ (Sommertage 2016, Krems, KPH Wien/Krems)

2016/06/23 “Christological Transformation of the Motif of ‘Living Water’ (John 4; 7): Prophetic Messiah Expectations and Sapiental Tradition” (6th Nangeroni Meeting of the Enoch Seminar: “John the Jew: Reading the Gospel of John’s Christology as a Form of Jewish Messianism”, Camaldoli)

2016/06/03 „Identitätspolitische Rhetorik im deuteropaulinischen Brief an die Gemeinde in Kolossä“ (Interdisziplinäre altertumswissenschaftliche Tagung „Adressat und Adressant. Kommunikationsstrategien im antiken Brief“ an der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt)

2016/03/08 „Religionen von und für Männer? Ein Trialog zu Religionen und Feminismus in Christentum – Islam – Judentum“ (mit Gülsüm Namaldi und Friederike Ruth Winkler, Wien, KPH Wien/Krems)

2016/03/05 „Frau Weisheit hat ihr Haus gebaut. Sophia-Traditionen im Alten Testament“ (Theologische Kurse, Graz)

2015/12/04 „Im Anfang und als Anfang erschaffen (Spr 8,22f.): Zur ‚Präexistenz‘ der Weisheit“ (Internationales Symposium „Perspektiven zur Präexistenz im Frühjudentum und frühen Christentum“, Universität Zürich)

2015/11/27 „Maria Magdalena – erste Apostelin?“ (AG-Tagung Religion 2015, Krems, KPH Wien/Krems)

2015/09/23 „Die Familie in Betanien (Joh 11f.) als narrativ inszenierte Modellgemeinde“ (Jahrestagung der ArgeAss: „Familienverhältnisse“, Graz)

2015/09/03 „Der messianische Bräutigam. Hohelied-Rezeption im Johannesevangelium“ (Jahrestagung der AGAT: „Das Hohelied im Konflikt der Interpretationen“, Wien)

2015/04/24 „Frauen in der Geschichte Israels“ (Theologische Kurse, Graz)

2015/03/05 Einführungsvortrag zum Symposion „Vermittelte Gegenwart. Konzeptionen der Gottespräsenz von der Zeit des Zweiten Tempels bis Anfang 2. Jh. n. Chr.“ (Universität Graz)


2013/2014


2014/11/13  „Inszenierungen der Begegnung mit dem Göttlichen. Verbildlichung von biblischen Frauenfiguren“ (Universität Graz, im Rahmen der Ringvorlesung „Genderforschung vernetzt. Interdisziplinäre Ringvorlesung anlässlich ‚20 Jahre Frauen- und Geschlechter­forschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät‘“, mit Margit Stadlober, Kunsthistorikerin)

2014/07/10 „Gender Matters in the Patristic Exegesis of the Resurrection Narratives“ (International Meeting der SBL, Universität Wien)

2014/01/20 „Vom Marginalisieren der Frauen bis zu Geschlechtsumwandlungen: Zur gender-relevanten Macht von Bibelübersetzungen“ (mit Irmtraud Fischer, Uni in der Urania, Graz)

2013/11/17  „Die Bibel in gerechter Sprache. Ziele, Spielräume und Wirkungen von Übersetzungen“ (Lainzer Kreis, Kardinal König Haus Wien)

2013/09/27 „Weisheitschristologie im Kolosserhymnus“ (Jahrestagung der ArgeAss: „Was ist Weisheit?“, Salzburg)

2013/08/31 „Widerstand und Visionen in Lk 1–2“ (15. internationale Konferenz der ESWTR: „Widerstand und Visionen – neue Horizonte“, Dresden)