Logo
Rektor Prof.Dr.Christoph Berger

 

Sehr geehrte Lehrende der KPH Wien/Krems,

im letzten Sondernewsletter informierte ich über das neue Leitbild der KPH Wien/Krems. Bisher habe ich nur positive Rückmeldungen über diese neue, klare Positionierung unserer Hochschule bekommen.

Mit diesem Newsletter darf ich Sie über einen weiteren, wichtigen Schritt in unserer Profilbildung informieren: Ein Ergebnis der jahrelangen inhaltlichen Arbeit unserer Kompetenzzentren ist die Bildung von Profilthemen, zu denen wir gegenüber der Öffentlichkeit eine Position beziehen können und dies künftig auch tun wollen. Es sind derzeit fünfzehn Themen, die Ihnen als sogenannte "Textcloud" auf der Startseite unserer Homepage sicher schon aufgefallen sind. Diese Textcloud wird demnächst interaktiv und ermöglicht zum jeweiligen Begriff ein Abrufen der Position der KPH bzw. unserer Expertinnen und Experten an der KPH über ein hinterlegtes Positionspapier. 

Unsere fünfzehn Profilthemen sind:

ProfilthemenChristliche Bildung: Tradition und Innovation, Ökumene und Konfessionelle Kooperation, Religion und Bildung, Interkulturelles/Interreligiöses Lernen, Internationalität in der LehrerInnenbildung, Menschenrechtspädagogik, Holocaust Education, Kunst und ästhetische Bildung, Begabungsforschung und Begabungsförderung, Wahrnehmungs- und wertorientierte Schulentwicklung (WWSE), Elementar- und Grundschulpädagogik, Schulpraxiskonzepte und Praxisschulen, Schularchitektur und Pädagogik, Entrepreneurship Education, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Pädagogik

Es gäbe sicher mehr als diese fünfzehn Themen, die durch Sie, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, mit Ihrem Wissen darstellbar wären. Die definierten Themen-Schwerpunkte sind durchaus lebendig und veränderbar. Wesentlich ist, dass wir aus unserem Leitbild, unseren Themenfeldern, unseren Forschungsschwerpunkten und unseren Internationalen Aktivitäten erstmals ein konkretes Profil der KPH extrahieren und darstellen.

Birgit Adler-KlammerDie Gelegenheit dieses Newsletters nutzend, darf ich Ihnen zudem unsere neue Leiterin des Internationalen Büros, Frau Mag. Birgit Adler-Klammer, vorstellen. Sie wird ab 1. September 2013 die Büroleitung übernehmen. Frau Mag. Adler Klammer hat ein Lehramt für Englisch und Russisch sowie Erfahrungen in internationalen Projekten, insbesondere im Donauraum. Frau Mag. Adler-Klammer hat schon an der KPH im Bereich des Zentrums für Weiterbildung gearbeitet und unsere Organisation bereits gut kennen gelernt. Sie ist bisher darüber hinaus im Steuerteam des bmukk für eLSA -  eLearning im Schulalltag tätig gewesen.

Wir wünschen Ihr einen guten Einstieg in die neue Position als Leiterin des Internationalen Büros und uns einen erfolgreichen Einstieg in die neue Phase von ERASMUS 2014 – 2020!

Uns allen wünsche ich eine gute Abschlussphase des Studienjahres 2012/2013 und weiterhin alles Gute

Ihr
Christoph Berger
Rektor