Logo
Rektor Prof.Dr.Christoph Berger

 

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KPH Wien/Krems,

eine Personengruppe unter der Leitung von Niko Alm hat mit Unterstützung einiger Initiativen (Plattform "Betroffene kirchlicher Gewalt", die "AgnostikerInnen und AtheistInnen für ein säkulares Österreich" und der Freidenkerbund) ein "Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien" initiiert. Der Eintragungszeitraum für das Volksbegehren ist der 15. bis 22.4.2013. In diesem Volksbegehren werden zahlreiche Behauptungen aufgestellt, die rechtlich und sachlich letztlich nicht haltbar sind. 

Mit diesem Sondernewsletter darf ich Ihnen in der Anlage ein Argumentatorium übermitteln, das von einer ökumenischen ExpertInnengruppe zusammengestellt und uns dankenswerterweise von Frau Dr. Mann, Vorsitzende des Hochschulrats der KPH Wien/Krems, zur Verfügung gestellt wurde. Der Text des Volksbegehrens liegt zur Information ebenfalls bei.
 
Dieses Argumentatorium zu den einzelnen Aussagen des Volksbegehrens ist für Sie als Hilfe bei Diskussionen oder Anfragen gedacht, mit denen im Zusammenhang mit dem Volksbegehren zu rechnen ist. 

Mit herzlichen Grüßen
   Ihr Rektor
Christoph Berger