Beim Diskurs Interreligiöse und interkulturelle Vielfalt handelt es sich um eine Reihe von Diskussionsveranstaltungen, die der Spezialforschungsbereich – in Kooperation mit Forschungsbereich Ethische und (Inter-)Religiöse Bildung – organisiert. Im Zentrum steht die gemeinsame Auseinandersetzung mit aktuellen akademischen Texten. Die Diskursreihe ist ein Diskussions-Format, das den Lehrenden und Studierenden der KPH Wien/Krems offensteht.

 

Aktuelles Plakat der Reihe: GCEd in der Kritik: neu gelesen

Weitere Informationen: karsten.lehmann [at] kphvie.ac.at

 

Früherer Diskurs-Reihen:

WiSe 2023/24: Religion und postkoloniale Theorien

SoSe 2023: Materialien zur Global Citizenship Education

WiSe 2022/23: Jugend - religiös und nicht-religiös

SoSe 2022: Aktuelle Debatten zur Global Citizenship Education

WiSe 2021/22: Weitergaben von Religionen und Weltanschauungen in Österreich

SoSe 2021: Global Citizenship Education und Sustainable Development Goals

WiSe 2019/20: Capability Approach

SoSe 2019: Inklusion – Minderheit – Religion

WiSe 2018/19: Wie Jugendliche über Religion reden

SoSe 2018: Praxismodell interreligiösen Lernens

WiSe 2017/18  Interreligiöser und interkultureller Dialog

SoSe 2017: Interreligiöse Kompetenz