Wordcloud

 

Die Aufgabe des Spezialforschungsbereichs "Interreligiosität" (SIR) ist es, interreligiöse Kompetenzen in der Lehrerbildung kontextsensitiv zu erforschen und zu fundieren. Der Spezialforschungsbereich kooperiert mit dem Zentrum Interreligiöses Lernen | Migrationspädagogik | Mehrsprachigkeit  (ZIMT) der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz (Prof. Dr. Anne Koch).

 

26.2.2021: Prof. Karsten Lehmann auf GEI-Workshop

Prof. Dr. Karsten Lehmann präsentierte im Rahmen eines internationalen Workshops des ‚Georg-Eckert-Instituts für internationale Lehrbuchforschung‘ ein Paper zum Thema ‚Diskurs des interreligiösen Dialogs im Kontext der Vereinten Nationen – Herausforderungen für die Menschenrechte‘.

© Georg Eckert Institut

Die Religionswissenschaftlerin Frau Dr. Zrinka Stimac arbeitet am Georg-Eckert-Institut für internationale Lehrbuchforschung bereits seit einem guten Jahr an der Frage, wie Religion in internationalen Bildungsdiskursen thematisch wird. Hier der Link zu dem Projekt ‚Internationale Bildungsdiskurse – Religion im Fokus‘. Der Februar-Workshop diente zur weiter Weiterentwicklung dieses Projektes. Diese Debatten lassen sich direkt an die Diskussionen um die SDGs in Rahmen der KPH anschließen. Es wäre spannend, wenn sich hier im Weiteren Kooperationen etablieren könnten.