Pessach | Sa. 27. März – So. 4. April 2021

Wir wünschen allen Jüdinnen und Juden ein fröhliches und koscheres Pessach!

© Sylvia Inou

Mögen frohe Begegnungen in den Familien und Gemeinden Zuversicht und Vertrauen stärken.

 

Pessach, auch PassaPassah oder Pascha genannt, gehört zu den wichtigsten Festen des Judentums.

Das mehrtägige Fest erinnert an den Auszug aus Ägypten (Exodus), also die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei, von der das 2. Buch Mose im Tanach erzählt. Das Pessachfest dauert sieben Tage, in der Diaspora bei orthodoxen Juden acht Tage.

Am Seder-Abend, dem Auftakt zu Pessach, findet ein längerer häuslicher Familiengottesdienst nach einer genau vorgezeichneten Ordnung (=seder) statt. Die Familie trifft sich zu einem festlichen Essen mit symbolischen Speisen und Erzählungen aus der Bibel. 

Published at: