14.12.| Ukrainekrieg – Perspektiven

SAVE THE DATE!

© KPH Karin Wurm

Seit Ende Februar 2022 herrscht in der Ukraine Krieg. Die Medien berichten tagtäglich darüber und führen uns das unermessliche Leid vor Augen, das dieser Krieg mit sich bringt.

Das Kompetenzzentrum für interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen der KPH Wien/Krems l Studierende und Lehrende zur Veranstaltung „Ukrainekrieg: historische und literarische Perspektiven“ herzlich einladen.

Dieter Pohl (Universität Klagenfurt) und die in Wien lebende ukrainische Autorin Tanja Maljartschuk (Ingeborg Bachmann-Preisträgerin) betrachten den Krieg in der Ukraine aus historischer und literarischer Perspektive.

In der anschließenden Podiumsdiskussion werden unterschiedliche Positionen besprochen: Neben historischen und literarischen Bezügen soll die Rolle der jüdischen und muslimischen Bevölkerungsgruppen der Ukraine in den Blick genommen werden.

Podiumsdiskussion: Lena Stadnik (Moderation), Tanja Maljartschuk, Dieter Pohl, Christian Matzka, Awi Blumenfeld und Gernot Galib Stanfel

  • Datum:      14. Dezember 2022
  • Ort:           Campus Strebersdorf, Festsaal
  • Uhrzeit:     14:30-17:00 Uhr
Publiziert am: