News aus dem Hochschullehrgang Freizeitpädagogik

rettet das Spiel

© Institut für Weiterbildung

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ F. Schiller - unter diesem Motto und unter der Forderung „rettet das Spiel“ entwickelten die Peergroups des HLG für Freizeitpädagogik eigene Brettspiele. Ein zwölfseitiger Würfel und ein leeres Spielbrett waren die Ausgangslage - diese mussten vorkommen, ansonsten war alles frei. Dann kam der Praxistest mit den Kolleg*innen. Jeder Spieleverlag wäre stolz, würde er derart vielseitige, kreative und anregende Spielentwickler in seinen Reihen wissen.

Mehr über die Hochschullehrgänge des Institus für Weiterbildung finden Sie hier: Hochschullehrgänge im Überblick