Gebetswoche für die Einheit der Christen 2021

Die ökumenische Hochschulpastoral der KPH Wien/Krems lädt ein zur ÖKUMENISCHEN WELTGEBETSWOCHE

© SB

Die ökumenische Hochschulpastoral der KPH Wien/Krems lädt  ein zur ÖKUMENISCHEN WELTGEBETSWOCHE  für ein Leben

  • im Einklang mit sich selbst,
  • mit der Gemeinschaft, in die jede*r Einzelne gestellt ist
  • und mit Gott.

 

Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen“ (Joh 15,8-9) ist das Motto der Gebetswoche vom 18. bis zum 25. Jänner 2021.

In Gottes Liebe zu bleiben heißt zunächst, mit sich selbst versöhnt zu werden. In Christus zu bleiben ist eine innere Haltung („Hochschule mit Haltung“), die im Laufe der Zeit wächst. Sie kann vom Kampf um das Lebensnotwendige überholt werden und wird durch die Ablenkungen, den Lärm, die Hektik und die Herausforderungen des Lebens bedroht.

Jesu Wort und seine Liebe befähigen zur Nächstenliebe: zur Liebe derjenigen, die uns als Christinnen und Christen anvertraut sind, aber auch zur Liebe zu anderen christlichen Traditionen. Das Zusammenstehen im christlichen Geist bedeutet: Compassion, Spiritualität, Solidarität, Zeugnis und ermöglicht einander, als Schwestern und Brüder in der einen Menschheitsfamilie zu erkennen: eine neue Lebensweise, geprägt von Respekt und Gemeinschaft mit der ganzen Schöpfung.

Tagesmeditationenvom 18. bis 25. Jänner 2021

Schwestern von Grandchamps