Sachor - im Gedenken an das Novemberpogrom 1938

Eine Produktion von Chaim Junger und der KPH Wien/Krems

© KPH, AB

Am 9. November 2020 ist es 82 Jahre her, dass in einer konzertierten Aktion des nationalsozialistischen Regimes im gesamten Deutschen Reich Synagogen zerstört und jüdische Menschen schikaniert, gefoltert und getötet wurden.

Auch in ganz Österreich, besonders stark in Wien, wo eine große jüdische Gemeinde ihr blühendes Leben entfaltet hat.

Wenn wir uns heute dieser Ereignisse erinnern, stehen wir an der Seite der jüdischen Gemeinde. Wir sind mit ihr bestürzt über die Qualen, die jüdische Menschen erlitten haben. Der folgende Kurzflm gedenkt dieser Ereignisse.